Meditation – finde wieder zu Dir selbst

Die höchste
Form menschlicher Intelligenz ist die Fähigkeit, zu beobachten, ohne zu bewerten (Jiddu Krishnamurti)

Meditation & Achtsamkeitsübungen gehören neben der Hypnose zu meinen im Coaching eingesetzten, bevorzugten Mentaltechniken. Ich selbst meditiere täglich.

Meditation ist meist die bewuste Fokussierung auf ein Objekt oder ein Ziel und führt zu einer „wohl tuenden mentalen Leere“.

Regelmäßiges Meditieren schützt vor Stress, Burnout und anderen seelischen Dysbalancen.

Meditation schult den Geist darauf sich zu konzentrieren und zu fokussieren und Ablenkungen immer besser zu widerstehen.

Meditation führt zu einem klareren Verstand und zu bewussteren, rationaleren Entscheidungen.

Wir brauchen Meditation in Zeiten von Smartphone, Facebook & Co.

Viele Menschen schauen bis zu 80 Mal täglich auf ihr Smartphone und verbringen Stunden um Stunden bei Facebook und in anderen sozialen Netzwerken. Dies oft, ohne nachhaltigen Nutzen. Die wertvolle Zeit ist einfach weg – Zeit, die nicht selbstgesteuert genutzt wurde.

Gerade in einer Zeit, in der immer mehr Reize in immer kürzerer Zeit auf uns einprasseln ist es wichtig, die Fähigkeiten zur Selbststeuerung zu entwickeln und zu schulen.

Meditierende finden nach und nach immer mehr zu sich selbst und entwickeln ein ausgeglichenes, besonnenes Wesen.

Meditation muss alltagstauglich sein

In meiner Coachingpraxis integriere ich verschiedene Meditationstechniken und helfe meinen Klienten dabei, eine Meditationspraxis zu finden, die sie regelmäßig, auch im Alltag, anwenden können.

Dabei greife ich insbesondere auf Atemmeditationen und Achtsamkeitsmeditationen aus dem Yoga und aus anderen Welten zurück, die sich mit Meditation beschäftigen.

Nutzen Sie die fabelhaften Möglichkeiten der Meditation, um gelassener und selbstbestimmter auch durch stressige Situationen zu kommen.